Wasserfarben rose, hellblau und hellgrau

Washed Out Colors: Garment dye ist zart und lebendig.

14/02/2015

Farben sind und werden in der kommenden Saison besonders zart und zugleich sehr lebendig. Es scheint als hätte jedes T-Shirt und jede Hose einen individuellen Washed Out Look. Wie das funktioniert? Mit Garment und Cold Dye.

Zarte Bluse, feiner Strick und Washed Out Denim.

Pastellfarben und Washed Out Effekt gehen Hand in Hand.

Garment ist der englische Begriff für Bekleidung, dye heißt färben. Und so werden beim Garment Dye die Kleidungsstücke zu Beginn farblos fertig genäht. Erst im Anschluss werden alle Teile eines Modells und einer Farbe in riesigen Trommeln gemeinsam eingefärbt. So entstehen besondere Effekte an Nähten und Kanten, weil die Farbe nicht jeden Bereich auf die gleiche Weise erreicht.

Hellblaue Featherlight Weste mit Washed Out Effekt

Auch auf Featherlight Westen lieben wir den Washed Out Effekt.

Skinny Jeans Bluejeans mit authentischer Waschung

Skinny Jeans mit tollen Waschungen sind auch Teil des Washed Out Trends.

Dazu kommt das Cold Dye. Hier wird ebenfalls das ganze Kleidungsstück in kalten Farbbädern behandelt. Fast wie beim Färben zu Hause. Auch diese Technik sorgt für gewollte Unregelmäßigkeiten.

Beige Jeans mit Washed Out Effekt

Sommerliche Jeans-Farbe mit tollem Washed Out Effekt.

So bleibt die Oberfläche bewegt, die Farbe betont das Material und jedes Teil sieht ein bisschen anders aus. Diesen individuellen Look lieben wir!

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.