THE EDIT – Lost in Valencia

09/03/2019

Moderne Metropole mit Sonne im Herzen. Ein Städtetrip nach Valencia ist ein Glücksfall für alle, die Modernität und Wärme etwas abseits der touristischen Hot-Spots suchen.

Das sanfte Mittelmeerklima in Valencia verspricht angenehme Temperaturen und eine leichte Brise für perfektes Wetter. So kann die Stadt entspannt erkundet werden. Für alle, die das Reisefieber packt, haben wir unsere Highlights für einen perfekten Tag in Valencia gesammelt:

MORNING STROLL AT CARO HOTEL

The Edit von OPUS Fashion.

Einst beherbergte das Gebäude des Hotels den Marquis de Caro. Jetzt können Gäste zwischen 26 individuell von Francesc Rifé eingerichteten Zimmern wählen. Der Clou dabei: Die Zeichen der Zeit wurden nicht entfernt, sondern stilvoll in das moderne Design integriert. Ein sorgfältig kuratiertes Lichtkonzept sorgt dabei für eine behagliche Atmosphäre.

SUN PLAY AT CONVENT CARMEN

The Edit von OPUS Fashion.

Das Kloster Carmen war über 400 Jahre lang ein isolierter Ort. Nun wurde das mystische Kloster in ein Kulturzentrum und einen Food Market umgewandelt. Geboten wird ein wechselndes Programm aus Musik, Diskussionsrunden, Filmen und darstellender Kunst in angenehmer Atmosphäre.

RELEASE AT IVAM – INSTITUT VALENCIÁ D‘ART MODERN

The Edit von OPUS Fashion.

Das Institut Valencià d’Art Modern sammelt, erhält, präsentiert und kontextualisiert moderne und zeitgenössische Kunst. Ausstellungen setzen sich aus der Sammlung des Hauses und temporären Leihgaben zusammen. Dazu gibt es Konzerte, Konferenzen und Publikationen.

PAUSE AT NOZOMI SUSHI BAR

The Edit von OPUS Fashion.

Für das Team von Nozomi ist japanische Küche keine Mode, sie ist ein Lebensstil. In ruhiger und respektvoller Atmosphäre wird auf hohem Niveau diniert. Dabei bleibt die Küche im Nozomi offen für neue Entwicklungen und das Team des Restaurants bodenständig und unaufdringlich freundlich.

AFTERNOON AT MUSEO DE LAS CIENCIAS PRÍNCIPE FELIPE

The Edit von OPUS Fashion.

Das Príncipe Felipe Science Museum erstreckt sich über 40.000 Quadratmeter. Das interaktive Museum wurde von Santiago Calatrava gestaltet. Gezeigt werden Ausstellungen die sich mit der Entwicklung des Lebens, sowie technischer und wissenschaftlicher Bildung befassen. Das Motto lautet: Berühren, denken, fühlen.

INTO THE BLUE AT CITY OF ARTS AND SCIENCES

The Edit von OPUS Fashion.

Die Stadt der Künste und der Wissenschaften von Valencia erstreckt sich über fast zwei Kilometer im trockenen Flussbett des Turia. Sie umfasst sechs große Elemente: Das Hemisfèric (IMAX-Kino mit digitalen Projektionen), das Umbracle (ein schöner Aussichtspunkt mit Gartenanlage), das Naturwissenschaftliche Museum Príncipe Felipe (mit vielen interaktiven Lernmöglichkeiten), das Oceanogràfic (das größte Aquarium Europas mit über 500 Meerestieren), das Palau de les Arts Reina Sofía (mit Opernprogramm) und das Ágora (ein Multifunktionsraum für Konzerte und unterschiedliche Aktivitäten).

SHADOWS AT JARDÍ BOTÀNIC

The Edit von OPUS Fashion.

Entstanden ist dieser Jahrhunderte alte Botanische Garten, um medizinische Pflanzen und die Anzucht von Getreide zu erforschen. Mit seinen historischen Gebäuden ist der Jardí Botànico der perfekte Ort, um in Valencia anzukommen.

SUNSET AT RESTAURANT OSLO

The Edit von OPUS Fashion.

In einem historischen Gebäude mit moderner Innenausstattung serviert das Team des Restaurants OSLO raffinierte, vegetarische Küche und sorgt für eine valencianische Atmosphäre. Hier dinieren die Gäste an Tischen von Nùcleo Tischen des Designers Víctor Carrsco und sitzen auf Mava Stühlen der Designerin Stephanie Jasny.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.