Stockholm-Guide: Von Zimtschnecken und wunderschönen Ecken

10/10/2013

Stockholm und Opus passen einfach wunderbar zusammen – clear / brainy / natural sind die Attribute die für beide passen. Kein Wunder, dass die Designer von Opus die Stadt lieben und sich dort gerne inspirieren lassen.

Stockholm bezaubert von der ersten Minute an. Grüne Kupferdächer und prächtige Fassaden, die vom Wohlstand der Bewohner erzählen, leuchten in der hellen Sommersonne, während vom Meer eine leichte Brise durch die Straßen weht. Im Winter ist das schneebedeckte Stockholm mit vielen Lichtern gesprenkelt, wenn schon nachmittags die Sonne untergeht und die schwimmende Stadt in einer unvergleichlichen Atmosphäre versinkt. Sie erscheint dem Besucher wie eine beeindruckende Licht- und Farbinstallation, klar, minimalistisch, modern und quicklebendig. Genauso erlebt man auch die Stockholmer, deren freundliches „hej hej“ zur Begrüßung Offenheit, Freundlichkeit und Professionalität versprüht. Man kann fühlen, dass die Stadt in gesundem Maße pulsiert. In Kultur, Design und Fashion werden immer wieder kreative Akzente gesetzt. Und die Gastroszene überrascht laufend mit neuen Konzepten. Von lauschig grün bis nordisch durchgestylt besticht diese Stadt mit einem einzigartigen Mix aus Natur, Kultur und kulinarischen Genüssen. Dabei hält sie die ideale Balance aus Inspiration, Entdeckung.

Stockholm-Guide-Zimtschnecken-in-der-Gamla-Stan

Schweden hat so viel mehr zu bieten als WASA, ABBA und IKEA! Die Hauptstadt Stockholm ist mit einer der bezauberndsten Kulturmetropolen im hohen Norden und aus diesem Grund auch einer unserer beliebtesten Ausflugsziele. Die Stockholmer feiern die langen Tage im Sommer, wenn die Sonne nach den langen Monaten der Dunkelheit früh um 3:30h aufgeht und nicht vor 22h untergeht. Viele Einheimische fahren raus in ihre Landhäuser und die, die in der Stadt bleiben, verbringen Ihre Freizeit so viel wie möglich draußen – ein Kinderspiel da Wasser und Parkanlagen fast zwei Drittel von Stockholm ausmachen. Mit seinen 14 Inseln und über 50 Brücken wird es nicht umsonst das „Venedig des Nordens“ genannt.

An sonnigen Tagen sind liebevoll eingerichtete Cafés und Bars voll mit Menschen, die Ihren Hering in allen erdenklichen Varianten genießen (eingelegter Hering mit Salzkartoffeln) oder Toast Skagen (Shrimps in Mayonnaise mit Zitrone und Dill, dazu wird Sauerteigbrot serviert). Überall finden Besucher Geschäfte mit zeitlosem nordischen Design, Klassiker der schwedischen Küche und einer reichen Kultur.

Nicht nur im Sommer, auch im Winter ist Stockholm eine Reise wert. Wenn die tiefstehende Sonne durch die kopfsteingepflasterten engen Gassen der Altstadt Gamla Stan scheint und das Wasser rund um die Stadt langsam zu Eis gefriert. In der Winterzeit verzaubert die facettenreiche Hauptstadt Schwedens Reisende mit ihrem einzigartigen Flair. Einen vorweihnachtlichen Einkauf zu machen und dabei auf einem der vielen Weihnachtsmärkte zu flanieren, ist einzigartig. Durch die Lichterpracht in den zahlreichen kleinen Fenstern wird auch ein wenig Helligkeit in die Dunkelheit des skandinavischen Winters gebracht. In Stockholm  lässt sich hervorragend shoppen. Was für die Londoner Soho, ist für die Stockholmer die Ecke SoFo (South of Folkungagatan) im Viertel Södermalm: hippe Vintageläden, Galerien und Cafés.

Stockholm hat einiges zu bieten, hier ein paar Tipps für eure nächste Reise:

Grandpa Hier sollen die Trends schon Lichtjahre vor dem Rest der Welt in die Regale finden. Behaupten die lokalen Fashionistas. Doch da der Name Älteres verheißt, findet sich auch viel Retro-Schick. Södermannag 21, www.grandpa.se

Bild: Grandpa

Bild: Grandpa

Fabrique einer unserer Favoriten für ein ausgewogenes und gesundes Frühstück. In dieser Bäckerei wird das Brot traditionell von Hand gefertigt und im hauseigenen Steinofen ausgebacken. Einer unserer Empfehlungen sind das Walsnussbrot und das beliebte schwedische Sauerteigbrot „Levain“. Ein Genuss für alle Sinne, Götgatan 24, www.fabrique.se

Bild: flickr

Bild: flickr

Urban Deli eine Kombination aus Restaurant, Bar, Deli und Lebensmittelgeschäft im Zentrum des stilbewussten SoFo, das trendige Konzept erinnert an New York, Nytorget 4, www.urbandeli.org

Grill ein absolut populärer Treffpunkt, es stehen gegrilltes Fleisch, Fisch, Seafood und Gemüse mit einer beeindruckenden Bandbreite von internationaler Küche auf der Tageskarte. Perfekt gelegen an der Haupteinkaufsstrasse Drottninggatan 89, www.grill.se

Josefina trendiges Restaurant und Bar in Djurgárden, hinter dem Nordischen Museum, Josefina hat eine sehr coole, entspannte Atmosphäre und eine passende nordisch designte Einrichtung. Angeboten werden schwedische Gerichte mit Schwerpunkt auf gesunde, frische Zutaten. Beeindruckend ist der Ausblick aufs Wasser auf der stylischen Terrasse wo man hervorragend Essen, Trinken und Livemusik genießen kann, Galärvarvsvägen 10, www.josefina.nu

Hornstulls Marknad Flohmärkte werden in Schweden liebevoll „Loppis“ genannt. Die Strandpromenaden sind jeden Sonntag voll von Ständen und Straßenküchen. Es lohnt sich ;), http://www.hornstullsmarknad.se

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.