Première Vision in Paris – Die Stoffe für Sommer 2014

11/03/2013

Der Start für die Designer in eine neue Saison beginnt mit einem Besuch auf den großen Stoffmessen  und Garnmessen in Paris, München oder Florenz. Dort werden die Stoffe und Garne für die neue Saison gezeigt – dort präsentieren große Trendbüros neue Farben und Strömungen für die zukünftige Mode, die ein Jahr später in die Läden kommen soll. Ob der Sommer 2014 wieder farbenfroh wird und was sich hinter dem Trend „washed freshness“ verbirgt, erfahrt ihr hier.

Neue-Stoffe-auf-der-Premiere-Vision-Paris-2

So pilgerte das Modevolk – und wir von Opus mitten drin – im Februar nach Paris, um bei Außentemperaturen von -2 Grad die neusten Sommerstoffe für übernächsten Sommer ausfindig zu machen. Der Sommer 2013 ist längst in Produktion und der Winter bereits zusammengestellt. Eine verrückte Situation, in der man als Designer ganz schnell vergessen kann, in welcher Jahreszeit man sich eigentlich befindet.

Das ganze Spektakel beginnt üblicherweise auf dem Bahnhof Gare du Nord – dort sammelt sich eine Traube oftmals schwarz gekleideter, modischer Menschen, die sich in eine überfüllte Metro stürzen, um bis zum Messezentrum „Parc des Exposition“ zu fahren, das außerhalb von Paris liegt. Eng und voll bleibt es beim Kampf um eine Eintrittskarte – bis man endlich die heiligen Hallen erreicht, in der die neuen Trends wie ein großes Geheimnis gehütet werden. Fotografieren ist strengstens verboten – alles darf angeschaut  werden – es werden Notizen geschrieben, Skizzen gemacht und die Namen der neusten Stoffe und deren Hersteller notiert. Große Farbkarten, Stimmungsbilder und Filme zeigen die Richtung, in der sich der Trend bewegen wird.

Neue-Stoffe-Premiere-Vision-Paris

Wir wandern durch 5 große Hallen mit 2000 verschiedenen Ausstellern aus der ganzen Welt von Frankreich, der Türkei, über Italien, Japan oder China und suchen Stoffe, Knöpfe und Bänder für den Sommer 2014. Die Kunst ist es, aus diesem Riesenangebot genau das richtige für Opus herauszufinden. Auf den großen Stoffmessen treffen sich namhafte Designer wie Jil Sander oder Marc Jacobs genauso wie die Designer der großen Retailer von H&M bis Zara und den unendlich vielen kleinen Labels. Jeder versucht die richtigen Stoffe für seine Marke zu finden und sich inspirieren zu lassen für den Start in die Saison, die ein Jahr später in die Läden kommt.

Neue-Stoffe-auf-der-Premiere-Vision-Paris-3

Und wie wird nun der Sommer 2014?

Die Farben werden wunderschön, pastellig und zart. Man spricht von „washed freshness“. Die Stoffe sind leicht, transparent und oft glänzend – und dabei immer wieder wahnsinnig luxuriös. Es schimmert und glänzt angenehm leicht. Die Drucke sind geometrisch oder digital entfremdet. Alles ist sehr natürlich und doch technisch modern verändert. Es wird eine spannende Saison, mit der das Designteam nun startet und auf die wir uns alle freuen, wenn sie 2014 in die Läden kommt.

Neue-Stoffe-2014-Premiere-Vision-ParisBilder: © Première Vision SA / François Durand, Stéphane Kossmann, Kristy Sparow

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.