Kleider im OPUS Online Shop!

Neue Prints für den Sommer

10/06/2020

Aufregende Prints verschönern uns den Sommer. Wir zeigen, wie wir den Animal Print neu interpretieren und wie er sommertauglich wird.

Animal Prints erfreuen sich immer wieder neuer Beliebtheit und auch wir finden, dass diese Prints unglaublich vielseitig sind. Ob Leoparden-, Zebra- oder Tigermuster, bei diesem Trend ist für jeden etwas dabei! Abseits von den klassischen Prints setzt sich das Schlangenmuster immer weiter durch. Genau auf diesem Print liegt unser Fokus in der neuen Sommerkollektion.

Animal Print im OPUS Online Shop!
Diese Saison fokussieren wir uns auf Snake Prints.

Doch was macht den Snake Print so besonders? Klassische Animal Prints wirken oft laut. Dagegen bringen Schlangenmuster eine ruhigere Note mit sich. Dieses feine Muster wirkt unbeschwert und leicht. Dadurch wirken die Looks im Sommer besonders feminin.

Animal Print im OPUS Online Shop!
Kombiniert mit schlichten Basics kommt der Print besonders gut heraus.

In diesem Sommer spielen wir den Animal Trend in Verbindung mit dunklen Farbtönen. Dabei stehen vor allem natürliche Farben wie dunkle Braun- und Grautöne im Vordergrund. Der feine Snake Style tritt durch diese Kombination ganz dezent hervor. 

Animal Print im OPUS Online Shop!
Nach Leo und Zebra ist jetzt Snake Print das Muster der Saison .

Dieser modische Look findet sich auf leichten Blusen, Kleidern und Hosen wieder. Kombiniert mit anderen dunklen Farbtönen und dezenten Shapes kommt der Animal Trend besonders gut zur Geltung. Der Allover dunkel gehaltene Look wirkt besonders pur und feminin.

Animal Print im OPUS Online Shop!
Mit dem Schlangenmuster setzen wir den Animal Print jetzt ganz neu in Szene.

Weitere Interpretationen des Animal Prints sind dagegen etwas lauter und dynamischer. Diese aufregenden Statement Pieces kreieren wilde Styles, die vor allem mit schlichten und sommerlichen Basics besonders gut harmonieren.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.