Spring Look von OPUS Fashion.

Mysa – ein Gefühl der Geborgenheit

06/01/2021

Nach Hygge und Lagom zieht ein neuer Trend den Norden herunter: Mysa. Wir erklären euch den neuen Lifestyle aus Skandinavien.

Wir kennen bereits die Lebenskonzepte »hygge« aus Dänemark und »lagom« aus Schweden. Jetzt kommt eine neue Lebensphilosophie hinzu: Mysa! Was alle drei Trends gemeinsam haben? Sie versprechen Glück. Es geht um das Leben im Hier und Jetzt. Denn wer sich bewusst Zeit für sich selbst nimmt, es sich gemütlich macht oder eben einfach entspannt, soll zu innerer Gelassenheit und Zufriedenheit finden.

Hygge – Gemütlichkeit

Bei Hygge geht es darum, im Alltag mehr Glück zu finden, die kleinen Momente mit der Familie und den Freunden zu genießen und mit positiven Gedanken durchs Leben zu gehen. Sie bringen Gemütlichkeit in unser Leben.

Spring Look von OPUS Fashion.
Ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht.

Lagom – Balance

Lagom steht für die goldene Mitte. Frei übersetzt heißt es etwa so viel wie „genau richtig“ und „nicht zu viel und nicht zu wenig“. Es geht dementsprechend um die richtige Balance sowie das bewusste und nachhaltige Leben, das uns mit innerer Zufriedenheit belohnt.

Spring Look von OPUS Fashion.
Die innere Balance macht glücklich, zufrieden und hält gesund.

Mysa – Gefühl der Geborgenheit

Das Wort »mysa« heißt wörtlich übersetzt „kuscheln“. Es ist demnach der Inbegriff von Gemütlichkeit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden.

Jetzt fühlen wir uns mit unserem Zuhause näher denn je verbunden und genießen die Zeit in unseren eigenen vier Wänden. Ein neuer Tag beginnt: Seichte Töne klingen aus der Musikbox, der heiße Kaffee steht auf dem Tisch und die ersten Sonnenstrahlen blicken durch das Fenster. Tagtäglich schaffen wir neue Ideen und ein neues Bewusstsein für Glück. Nach der Arbeit widmen wir uns wieder mehr dem Kochen und Backen, wir fertigen Handgemachtes und verbringen unsere Abende mit spannenden Büchern und Filmen.

Spring Look von OPUS Fashion.
Eine Art der Lebensfreude: es sich gemütlich machen.

Unser Zuhause wird zum Mittelpunkt unseres Lebens. Die Räume werden neu eingerichtet und zu einem Multitasking Areal. Wir leben, wir arbeiten und wir loungen daheim. Unsere Kleidung wird mehr und mehr zu einem sehr wichtigen Wohlfühl-Faktor. Ein besonderes Gefühl nach Komfort und Heimeligkeit entsteht. Dieses Verlangen können wir mit neuer Homewear stillen. Wir übertragen diese Gemütlichkeit auf weiche Materialien und kuschelige Oberflächen. Gerade jetzt ist es draußen bitter kalt. Deshalb machen wir es uns besonders gemütlich und kuscheln uns in dicke, flauschige Decken und hüllen uns in wärmende Kleidung.

Spring Look von OPUS Fashion.
Gemütlichkeit ist ein subjektiv empfundener Gemütszustand des Wohlbefindens.
teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.