Glitches – Eine Kunstform erobert unsere Kollektion

08/08/2013

„Once upon a time in the future“ ­ ­–  dieser schöne Satz inspirierte uns zu ein paar wunderbaren Key-Pieces in unserer neuen Kollektion. Gedanklich versetzen wir uns dabei in die Zukunft – in unser Gestern, Heute und Morgen. Einen Ort, wo unsere Gesellschaft fast vollständig technologisiert ist und der Computer zur Grundausstattung gehört. Wir alle verbringen inzwischen viel Zeit vor dem Rechner und kennen die Pannen und Störungen, die dort hin und wieder wie von Zauberhand passieren. Künstler haben aus diesem Prozess der Verzerrung eine kreative Ableitung getroffen und eine ganz neue Form der Kunst entwickelt: Glitches – das Spiel mit der optischen Täuschung.

Aber nicht nur die Kunst hat dieses technische Phänomen für sich entdeckt, auch die Mode nutzt die tollen optischen Effekte, die sich durch zufällige Bildstörungen ergeben. Frei nach dem Motto: „An Error occurs, but wait – it´s beautiful“ erobern Glitches jetzt auch unsere Kollektion. Ihre volle Wirkung entfalten sie vor allem in Allover-Prints und Strukturen, in grafischen Mustern oder Oberflächen wie auf unserem Shirt Santer.

Opus_Glitches_Grafische_Prints_und_3D_Effekte_detail

Melangen in schwarz-weiß erinnern an das Testbild eines Fernsehers, pixelige Prints mit grafischen Elementen wirken technisch und doch ganz organisch. Auch 3D-Prints sind wieder da und verleihen unseren Shirts wie unserem Liebling Schotschi ungewöhnliche Tiefe. Der niederländische Künstler und Grafiker M.C. Escher war ein Vorreiter dieser Kunstform. Er galt als Meister der Täuschung und überlistete durch verzehrte Perspektiven immer wieder die menschliche Wahrnehmung. Dieses Spiel mit der Symmetrie, welches in den 60er-Jahren sehr beliebt war, feiert ein großes Comeback. Heute lieben wir Drucke die durch diesen 3D-Effekt aufregend plastisch und abstrakt wirken. Ein moderner Retrolook!

Durch Glitches entstehen immer wieder spannende Brüche, die total modern und dennoch sehr vertraut sind. Effektvoll, entfremdet, einzigartig und ganz im Sinne von „Once upon a time in the future“ (es war einmal in der Zukunft).

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.