Waschungen von hell bis dunkel.

Geschichte mit Vielfalt: Unsere Denim-Facetten.

17/02/2016

Man könnte glauben blaues Blut fließe durch die Adern der Designer, die den Sommer 2016 Indigo-Blau färben. Jeans in allen Formen und Blau-Abstufungen begleitet uns hinein in die lebendigste Zeit des Jahres.

Skinny Jeans in Indigo-Blau zu schwarzen Sneakern.

Skinny Jeans in Indigo-Blau. Das ist edel und passt immer.

OPUS zeigt unter dem Motto Think Ink Denim in allen Facetten. Der blaue Stoff galt früher als Arbeiter-Kleidung und doch wollte man nicht aussehen, als würde man darin tatsächlich arbeiten. Die Denims waren clean und raw, also in tiefstes Blau getaucht und nicht vorgewaschen. Heute hingegen gelten Jeans erst als tragbar, wenn es »used«, also getragen aussieht und nicht mehr makellos. Vielleicht liegt das daran, dass harte körperliche Arbeit eher die Ausnahme geworden ist. Je entspannter das Leben, desto wilder muss die Geschichte sein, die eine Denim-Waschung erzählt.

Denim Waschungen Close-Up: Die große Vielfalt

Authentisch und vielfältig: Unsere Denim-Facetten.

Selbe Passform, andere Waschung: Denim-Vielfalt

Waschungen machen Denim lebendig und geben dem selben Style einen ganz neuen Look.

Jeggins Elma in Dunkelblau und Hellblau

Leichte Used-Effekte sorgen auf dunkelblauen und hellblauen Skinnys für Authentizität.

Inspiriert von den 70er Jahren besticht Indigo-Blau also vor allem durch seine Unbeschwertheit. Man spricht der Farbe Blau auch eine entspannende und beruhigende Wirkung zu – Kein Wunder, denn sie erinnert uns sofort an Meer und Strandurlaub. Mit lässigen, leuchtend blauen Waschungen, kernig tiefdunklem Ink-Blue und modischen Used-Effekten tauchen wir ein in unsere neue Lieblingsfarbe.

Hell gewaschene Jeans zu weißem Parka

Kraftvolles Frühlings-Outfit: Helle Farben und tolle Denim Waschungen.

Workerhose in hellem Denim

Helles Denim lässt den Frühling strahlen.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.