Frühjahrsputz mit frischen Blumen

Frühjahrsputz und frische Blumen: Alles einmal Aufschütteln bitte!

08/03/2014

Puh, der Winter zieht sich, keine Frage. Doch davon lassen wir uns jetzt, da die Tage immer länger werden, doch nicht abschrecken, oder? Wir empfehlen: Die Ärmel hochkrempeln, Staubtuch in die Hand und los. Wir machen es uns schön und bereiten dem Frühling ein herzliches Willkommen. Schließlich wird er in 2 Wochen eintreffen! Wenn alle Flächen frisch glänzen und der letzte winterliche Staubkrümel verscheucht ist, dann ist Platz für frische Blumen.

Und auch hier sind neue Trends zu verzeichnen. Gibt es da noch eine kleine Sammlung an Altglas in Eurer Wohnung, die noch nicht zum Container gewandert ist? Umso besser! Werft doch mal einen kurzen Blick darauf und versucht Euch die Gefäße ohne Etikett vorzustellen. Gar nicht so schlecht, oder? Vor allem das braune Glas macht sich ganz gut. Aber auch einige schöne Marmeladentöpfe wirken selbst mit Drehverschluss ganz besonders. Sie passen perfekt zum Kinfolk Trend, der uns schon seit dem letzten Jahr in der Inneneinrichtung umgibt.

Frühjahrsputz mit frischen Blumen

Zweige und Frühblüher in DIY Vasen

Am besten die schönsten Gläser auswählen, einmal über Nacht einweichen und dann vorsichtig die Aufkleber abrubbeln. Jetzt geht’s raus auf die Wiese. Denn da sprießt es schon überall. Besonders schön sind um diese Jahreszeit schmale Zweige mit zarten Blüten – wie zum Beispiel Apfel- oder Kirschzweige – Gräser und auch Pflanzen mit großen, winterharten Blättern. Die nehmen wir mit nach Hause und kombinieren sie mit einzelnen Tulpen aus dem Blumenladen. So entsteht ein ganz natürlicher, spannungsvoller Mix aus lieblichen und urwüchsigen Pflanzen, die in den DIY Vasen ganz besonders kraftvoll zur Geltung kommen. Jetzt kann der Frühling kommen!

Die schönen Fotos hat übrigens die Fotografin Anne Deppe gemacht.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.