Aus alt mach neu: Chanel-Jacke mit Biker-Elementen

15/02/2013

Die Chanel-Jacke steht seit jeher für Eleganz, Stil und Chic. Von Coco Chanel persönlich entworfen, war sie der Inbegriff einer bequemen und feinen Jacke für modische Frauen. Denn als diese eigentlich noch Korsett trugen war Chanels Idee, der Damenwelt mehr Bewegungsfreiheit zu geben, noch ein Skandal. Aber schnell lernten die Pariserinnen das neue Jäckchen zu schätzen, das aus weichem Tweed gefertigt, mit einem Futter versehen und Taschen bestückt war. So begann sein Siegeszug um die Welt.

Jeder trug es, jeder brauchte es. Trotzdem verschwand das gute Stück mit der Zeit aus den Kleiderschränken und erst Karl Lagerfeld selbst brachte die Chanel-Jacke 1986 wieder auf den Laufsteg, um ihr Image zu entstauben. Seitdem wurde Coco Chanels Prachtstück immer wieder neu designt.

Jetzt kommt das Chanel-Jäckchen mit neuen Elementen zurück, denn zwei Klassiker verbinden sich diese Saison zu einem It-Piece. Bei uns geht die Chanel-Jacke eine Liaison mit der Biker-Jacke ein. Der Bouclé-Stoff bleibt, die Eleganz bleibt, ihre kragenlose Form bleibt – neu sind der schräg verlaufende Reißverschluss, die Täschchen und Ärmel mit Zipper-Details sowie die leichte Taillierung. Eine harmonische, moderne und kernige Verbindung, die uns neue, unzählige Styling-Möglichkeiten bringt. Wer hätte gedacht, dass die derbe Lederjacke für Motorradfahrer und das feine Tweed-Jäckchen so gut miteinander harmonieren. Ein perfektes Match! Auch wenn sie auf den ersten Blick so unterschiedlich sind, haben sie doch eines gemein: Sie sind zum Ausdruck einer ganzen Generation geworden und auch heute noch überall bekannt und beliebt. Denn wie einst Coco Chanel schon sagte: „Mode vergeht. Stil bleibt“.

teilen

Ein Gedanke zu „Aus alt mach neu: Chanel-Jacke mit Biker-Elementen

  1. Fatma Tunctas

    No 5 Coco Chanel ist nicht mein Lieblingsduft aber ich schätze Ihre Arbeit & Stil sehr.

    Viel Erfolg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.