Blouson als Übergangsjacke

Wir stellen vor: Frühjahrs-Trend Blouson Jacke

31/12/2016

Der Blouson – auf den fliegen wir jetzt. In Schwarz oder Dunkelblau bildet er die perfekte Brücke zwischen edlen und casual Outfits.

Schwarzer Blouson zum Jerseykleid

Die perfekte Übergangsjacke: Der Blouson.

Im Zusammenhang mit den aktuell so beliebten kurzen Jäckchen fallen uns zwei verschiedene Namen ein: Blouson und Bomberjacke. Auf den ersten Blick recht ähnlich, präsentieren die beiden einen kleinen, aber feinen Unterschied. Die klassische Bomberjacke ist aus Nylon gefertigt und erscheint recht maskulin. Ihren Ursprung hat die Jacke in den 50er Jahren. Sie wurde als Fliegerjacke der US Airforce genutzt. Es dauerte jedoch nicht lange, bis sich die Bomberjacken auch im zivilen Bereich etablierten, denn der Mix aus coolem Design und Funktionalität überzeugte schnell.

Dunkelblaues Jersey-Kleid zum schwarzen Blouson

Spannungsvolle Stil-Balance: Blouson zum Jersey-Kleid.

Ein Blouson hingegen, kann auch aus anderen Materialien bestehen. Insbesondere feminine Materialien wie Spitze oder Seide stehen ganz hoch im Kurs. In dieser Saison gibt es Blousons und Bomberjacken in allen Farben und mit wunderschönen Prints. Wir entscheiden uns jetzt erst mal für die coole monochrome Variante in Dunkelblau oder Schwarz. Denn das passt perfekt zu den eleganten Styles aus der festlichen Zeit und schlägt zugleich die Brücke zu neuen Frühlingsfarben, lebendigen Mustern, besonderen Stoffen und herrlich frischen Denim-Jeans.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.