Starke Basics in großer Vielfalt

Starke Basics sind die Grundlage für den perfekten Stil 2018

19/01/2018

Sie sind die Alleskönner in unserem Kleiderschrank. Starke Basics setzen Statement Pieces in Szene, gleichen wechselhaftes Wetter aus und sind auch stilistisch das unkomplizierte Bindeglied zwischen den Jahreszeiten.

Schwarzer Rollkragenpullover kombiniert mit Übergangsjacke in Lindengrün

Starke Basics bringen besondere Mode erst richtig zur Geltung.

Wir lieben moderne Mode mit dem gewissen Etwas. Doch um dieses gewisse Etwas perfekt in Szene zu setzen, brauchen wir in unseren Looks verlässliche Begleiter, die nicht mit unseren Lieblingsteilen um Aufmerksamkeit kämpfen. Sie sollten besonders bequem sein, unkompliziert und vielseitig. Unsere Basics machen das möglich.

Auch wenn der Name es vielleicht nicht vermuten lässt, Basics gibt es in großer Vielfalt und für jeden Look. Dazu gehören zeitlose Hemden in Weiß und Schwarz, Rollkragen-Longsleeves für den Winter und das Frühjahr, aber auch T-Shirts und Tops in aktuellen Trendfarben, die für ein subtiles Layering sorgen können.

Basic Top ind Schwarz und Basic Top in Rosé

Starke Basics gibt es sowohl in neutralen Farben, als auch in den Trendfarben für 2018.

Rollkragen Shirt in zartem Rosé und klassischem Schwarz

Basics sind figurbetont und komfortabel zugleich.

Deshalb sind Basics auch meist figurbetont geschnitten. Sie sind zum gekonnten Kombinieren gedacht. Sie bilden die Basis für Looks mit aufregenden Blousons, Mänteln, Kleidern oder Röcken. Bei someday sind die Basics aus feinem Jersey oft an einer unauffälligen Overlock-Naht im Rücken zu erkennen. Sie sorgt für eine noch bessere Passform und für einen subtilen Twist, der uns lange begleiten kann.

Rollkragen Basic in Schwarz mit Übergangsjacke in Rosé

Basics in klassischem Schwarz lassen die Trendfarbe Rosé zart erstrahlen.

teilen

Ein Gedanke zu „Starke Basics sind die Grundlage für den perfekten Stil 2018

  1. Linda Bassner

    Hallo, liebe Firma OPUS,
    Ich bin absolut begeistert von all den chicen Basics! Seit ihre Marke in den Shops bei Karstadt etc.
    erschienen ist, stöbere ich bei Einkaufsbummeln immer erst bei OPUS. Die Auswahl würde mir schwer
    fallen, wenn ich nur Kleidung in mindestens Größe 44, besser noch Größe 46 finden würde! So aber ist
    mein Lieblingsteil (gibts ja nur bis 44) immer schon weg oder es ist da, aber so eng geschnitten, dass
    ich leider darauf verzichten muss! Nachdem es außerdem von Größe 44 immer nur ein Teil in der Auswahl gibt, ist hab ich meist auch nicht einmal die Möglichkeit zum probieren. Wie wärs mit Größe 46?
    Darauf freut sich Ihre Linda Bassner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.