Langer, geschlitzter Rock und zarte Tops

Pur und lässig: Die geschlitzte Silhouette

13/04/2016

Ein Spiel mit unterschiedlichen Längen verleiht unseren Looks Dynamik, hohe Schlitze in überlangen Röcken und Cardigans geben dem Ganzen Leichtigkeit. So entsteht durch die geschlitzte Silhouette eine neue Balance zwischen Klarheit und Vielschichtigkeit.

Langer Rock mit langem seitlichen Schlitz und leichtem T-Shirt

Klare Looks mit geschlitzter Silhouette.

Schon seitdem Dior in den 50ern den Bleistiftrock entwarf, schätzen Modedesigner den schmalen Grad zwischen figurbetonten Silhouetten und entspannter Bewegungsfreiheit. Und dieser Grad bewegt sich entlang des Schlitzes. Doch heute nutzen wir dieses Stilelement nicht nur zum weiten Ausschreiten. Sondern auch, um lange Oberteile zu tragen und trotzdem eine zarte Brise auf der Haut zu genießen. Aber auch kurze, seitliche Schlitze an puren Sommer-Tops verfehlen nicht ihre Wirkung. Sie sind das kleine Detail, das unseren Elemental Outfits das finale Quäntchen Lässigkeit verleiht.

Sommerliche Shorts und T-Shirt mit kleinen Schlitzen

Kleine, dezente Schlitze sind das finale Detail für sportliche Eleganz.

Und schließlich können wir den Schlitz auch für den sommerlichen Layer-Look einsetzen. Weit schwingende Strickjacken, komfortable Röcke und schlichte Shirts in natürlichen, hellen Farben bieten dafür die Basis. Deshalb – und vielleicht auch ein bisschen als Homage an Dior – spielen unsere Outfits diesen Sommer mit Schlitzen unterschiedlicher Längen an fließenden Blusen, langen Westen und Basics mit dem gewissen Etwas.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.