Parkas und Caban Jacken in blauem technischen Stoff

Lässige Parkas versus casual Caban Jacken

28/01/2015

Trends kommen und gehen, doch manche Kleidungsstücke sind von Dauer. Dazu gehören die Caban Jacken und Parkas. Wie kam es dazu und welcher der Klassiker kann was?

Parkas überzeugen durch ihre großen Kapuzen und die aufgesetzten Taschen. In Alaska entstanden trotzen sie nun auch in unseren Gefilden jedem Wetter. Der Parka Mantel ist die klassische Übergangjacke, die durch einen Tunnelzug an der Taille mit einer femininen Silhouette aufwarten kann.

Parka Heddis in beige braun mit Kapuze als Uebergangsjacke

Parkas aus leichtem, technischen Stoff & mit Kapuze sind DIE Übergangsjacken!

Der Caban kam über das Meer zu uns. Bretonische Fischer entwickelten die wetterfeste, hüftlange Schutzhülle, die große Bewegungsfreiheit bietet. Und was schon hartgesottene Matrosen vor Wind und Wellen geschützt hat, das kommt gerade recht für uns. Eine leichte Taillierung hier und ein paar dekorative Knöpfe dort, schon ist der Caban perfekt platziert zwischen casual Outdoor und coolem, femininen Look. Auch er eignet sich hervorragend als Übergangsjacke.

Caban Uebergangsjacke Hertha in blau

Der Caban: Kurz und gut, Wind und Regen abweisend.

Viel wichtiger ist jedoch: Caban-Jacken und Parkas begegnen uns diese Saison in modernen, technischen Stoffen. Sie machen das Material leichter und wärmer zugleich, erschweren aber natürlich die Entscheidung für das eine oder gegen das andere Modell. Und so hätten wir am liebsten gleich beide.

Parka Details mit großem Kragen und Knöpfen

Klassische Details, technischer Stoff: So sieht eine moderne Caban Jacke aus.

teilen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *