Herbstspaziergänge für die Work-Life-Balance: Raus in den Park

14/09/2016

Parks, diese urbanen Inseln der Natur sind die beste Grundlage für eine gute Work-Life-Balance. Nicht nur im Sommer, auch im Herbst sind sie ein Ort für frische Gedanken und entspannte Momente! Das sind unsere Lieblings-Parks:

Ob am Morgen auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause oder für einen ausgedehnten Spaziergang am Sonntag, Parks sind Ruhepole im hektischen Stadt-Geschehen. Vor allem jetzt im überraschend warmen Spätsommer füllen sich die Wiesen mit Familien, die picknicken, Laufgruppen, die sich warm machen und Nachtschwärmern, die auskatern.

Doch wir empfehlen auch ganz besonders den Park-Besuch im Herbst. Denn dann werden die Sonnenstunden rar und wir müssen noch ein bisschen mehr auf unsere Work-Life-Balance achten. Auch bei entlaubten Bäumen und herbstlichen Windböhen haben schöne Parks eine ganz besondere, pure und entspannende Atmosphäre zu bieten. 4 Parks haben wir uns rausgepickt.

Der Central Park

Park-Work-Life-Balance-Central-Park-New-York

Der Central Park ist für die New Yorker der Inbegriff eines innerstädtischen Kurzurlaubs. Klar, Parks gibt’s viele und die wundervolle Highline bietet auch einen schönen Rahmen für Spaziergänge. Doch gerade, wenn das Wetter nicht mehr ganz so mitspielt, ist der Central Park mit seiner landschaftlichen Vielfalt und den unzähligen Sport-Möglichkeiten noch mal interessanter. Im Herbst sind die Kletterfelsen sehr beliebt, im Winter werden Langlauf-Loipen durch den Schnee gezogen. Und der kommt in New York bestimmt. Kurz, aber heftig, das steht fest.

Der Park am Gleisdreieck

Park-Work-Life-Balance-Park-Gleisdreieck-Berlin

Am Berliner Gleisdreieck ist in den letzten Jahren langsam aber kontinuierlich ein moderner Park entstanden, der die historische Bedeutung des Gleisdreiecks aufgreift und zugleich unzählige Möglichkeiten der Entspannung bietet. Weiterhin durch den Verlauf der Gleise unterteilt in West- und Ost-Park, sorgt das unkonventionelle Konzept für einen tollen Mix aus vielen gestalteten Flächen und unberührter Wildnis mitten drin. Dieser Kontrast wirkt natürlich gerade im Herbst besonders schön. Wir empfehlen ausgedehnte Spaziergänge mit Schaukelpausen, einen Espresso an einem der Kioske und bei richtig gutem Wetter eine lange Inlineskater-Tour.

Der Hyde Park

Park-Work-Life-Balance-Hyde-Park-London-Big-Ben

London ist dicht besiedelt, keine Frage. Der Hyde Park ist deshalb umso mehr ein beliebtes Ausflugsziel und daher im Sommer auch sehr, sehr voll. Genau deshalb kommt seine schönste Zeit eigentlich im Herbst und im Winter. Klar es regnet oft und der Himmel hängt manchmal recht lange voller Wolken. Aber genau deshalb gehen wir raus an die frische Luft, genießen das freie Ausschreiten im wunderschönen Hydepark, genießen den freien Blick auf die an den Park grenzenden klassischen Häuser oder vertiefen uns in die Bepflanzungen und entdecken die herbstliche Natur ganz neu.

Der Englische Garten

Park-Work-Life-Balance-Englischer-Garten-Muenchen

Nirgendwo wird die Naturverbundenheit der Münchener so deutlich unterstrichen wie im Englischen Garten. Sei es am Eisbach mit seiner reißenden Surf-Welle, auf seinen ausgedehnten Reit-Wegen oder rund um die vielen schönen Denkmäler wie dem Japanischen Teehaus oder dem Chinesischen Turm, überall tummeln sich die Münchener auch während der kalten Jahrezeiten. Freundlich, aufgeschlossen und gut gelaunt bitten sie auch im Herbst noch in den Biergarten und genießen das Flanieren entlang des Kleinhesseloher Sees. Dabei gilt natürlich auch immer: Sehen und Gesehen werden.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.