Mindfulness mit Headspace

Headspace: Erinner Dich, der blaue Himmel ist immer da!

10/01/2015

Headspace, also Raum für den Kopf, heißt eine neue App, die wir Euch gerade jetzt vorstellen möchten. Sie weißt Euch den Weg zu mehr Ausgeglichenheit, Energie und Zufriedenheit.

Headspace gibt uns auf zeitgenössische Weise die Möglichkeit, eine Auszeit zu nehmen und Ausgeglichenheit zu üben. Die schönste Analogie um den Effekt von Headspace zu beschreiben: Diese Übungen erinnern uns daran, dass hinter jeder noch so turbulenten Wolkenwand, ob grau ob stürmisch oder regnerisch, immer ein blauer Himmel zu finden ist. Darauf können wir uns verlassen. Und durchatmen.

Die New York Times sagt über den Headspace Gründer Andy Puddicombe, dass er für Meditation das getan hat, was Jamie Oliver für die Ernährung geleistet hat. Er selbst sagt es in seinem Ted-Talk so:

Unser Kopf ist unsere wertvollste, kostbarste Ressource. Mit unserem Verstand nehmen wir jeden einzelnen Moment unseres Lebens wahr. Wir erwarten glücklich, zufrieden und emotional ausgeglichen zu sein. Und zugleich wollen wir freundlich, bedacht und rücksichtvoll mit den Menschen um uns herum umgehen. Das leistet derselbe Verstand, auf den wir uns verlassen, wenn es darum geht fokussiert, kreativ, spontan zu sein und volle Leistung zu bringen. Egal was wir machen.

Und doch nehmen wir uns keine Auszeit, um unserem Kopf eine Pause zu gönnen, uns um ihn zu kümmern. Tatsächlich kümmern wir uns mehr um unsere Autos, unsere Bekleidung oder unser Haar, als um unseren Geist.

Wer das ändern und Headspace ausprobieren möchte, der kann direkt mit 10 Kursen à 10 Minuten in der Web-App starten.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.