Fit ist das neue schlank? Mit Athleisure geht das ganz entspannt

11/03/2017

Überall ist es zu sehen. Ob auf Instagram, auf Pinterest oder den Titeln der Magazine: Fit ist das neue schlank. Athletische Frauen zeigen das neue Ideal. Dank Athleisure können wir das locker sehen.

Feiner Kaputzenpulli in Weiß zu hellgrauer Easy Business Hose

Coole Sportswear, entspannte Work-Outs.

Grundsätzlich ist das neue Schönheitsideal ein Schritt in die richtige Richtung. Statt Hunger und Verzicht gilt jetzt: Viel Bewegung, gutes Essen und ein ausbalancierter Lebensstil liegen voll im Trend. Wir finden das schön und mögen Menschen, die so richtig Power haben. Völlig unabhängig von Beinlänge, Brustumfang oder Taillenmaß stehen wohl definierte Muskeln und eine aktive Ausstrahlung einfach jeder Frau.

Stoffhose mit sportlichen Kontraststreifen, blaue Bluse mit Knotendetails an den Ärmeln

Sport ist gut für den Körper, Entspannung ist gut für die Seele.

Regelmäßig Sport zu machen und achtsam zu essen, das ist nicht nur gut für den Körper, das macht auch einfach glücklich. Fit ist das neue schlank hat dadurch den Vorteil, völlig unabhängig vom Alter oder vererbten, körperlichen Grundlagen umsetzbar zu sein.

Bewegung und Sport sollen vor allem Spaß machen

Jedoch: Sich jetzt von diesem neuen Trend unter Druck setzen zu lassen, würde die ganze Idee ja auf den Kopf stellen. Freizeitstress durch Laufen, Schwimmen, Yoga, Ernährungsberatung und mindestens 2x am Tag meditieren? Nicht mit uns.

Schwarzer Blouson mit Strickbündchen mit Kontraststreifen

Der Blouson begleitet uns dieses Jahr überall hin.

Dank Athleisure können wir die Flexibilität und Motivation dieses Trends auch ohne zu großen Druck in den Alltag integrieren. Und alles andere kommt dann einfach Schritt für Schritt nach. Denn Bewegung und Sport sollen vor allem Spaß machen. Dann sind sie am gesündesten und dann ist es gleich viel einfacher, lange am Ball zu bleiben.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.