Transparentes, helles beiges Top mit weißem Basic und Leinenrock

Faded out – Zeit für leise Töne

05/03/2016

In der kommenden Saison schlagen die Designer ganz leise Töne an – softe Pastellfarben umgarnen die Mode von Opus. Wie durch die Sonne verblasst erscheinen die dezent abgestuften Farbnuancen von Natur bis Blau, von erdigem Beige zu zartem Peach auf transparenten Stoffen.

Weiße Sommerhose zum pastel Blusen-Top in der Wüste

Licht ist der Schlüssel zum sommerlichen Faded Out Trend. Alles ist hell.

Im Alltag zaubern diese zarten Farben spielend leicht ein entspanntes Sommergefühl. Die perfekte Kombination ergibt sich dabei mit sommerlich reinem Weiß. Es bringt die zarten Farben zum Leuchten. Filigrane Stoffe, ausgefallene Schnitte und eine Portion Transparenz verleihen diesem Trend eine spannende Mehrdimensionalität. Sie betonen das Spiel mit Licht und Schatten, das uns gerade um diese Jahreszeit verzaubert.

Transparentes Boxy Top in Weiß mit  Struktur

Zart wehend in der Sommerbrise: Faded Out heißt helle, zarte Farben.

Monochrom begleiten uns die zarten Faded Out Farben auf leichten Blusen, in fließenden Sommerschals und auf modernen Strukturstoffen. Aber auch zarte Muster lassen sich auf Capes und Blusen finden. Ob Blumenmuster, feine Pünktchen oder Streifen, alles bleibt Ton in Ton: Faded Out.

teilen

3 Gedanken zu „Faded out – Zeit für leise Töne

  1. Sigrid Hegener

    sie bieten als Zahlungsart Rechnung an Und wenn man diese Zahlungsart wählt ist sie nicht möglich.das hat mich sehr verärgert.Das ist für mich nicht vertrauenswürdig.An mir haben sie einen Kunden verloren

    1. OPUS

      Sehr geehrte Frau Hegener, es tut uns sehr Leid, dass Sie so verärgert sind. Sollten Sie doch noch Interesse haben zu erfahren warum es zu dieser Situation gekommen sein könnte, dann wenden Sie sich doch an unseren Service eshop@casual-fashion.com – Vielleicht lässt sich das Problem so lösen.

      Liebe Grüße und trotzdem einen guten Start in die Woche!
      Ihre OPUS-Blog-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.