Endlich raus! Unsere Open-Air Event-Kalender 2017

28/05/2017

Die Sonne scheint, die Nächte werden langsam wärmer und wir wollen raus. Am liebsten mit ordentlich Programm und Feierei. Aber gerade wenn die Sonne so schön scheint, macht es gar nicht so viel Spaß sich vor Bildschirme zu hocken und Aktivitäten zu planen. Deshalb haben wir Euch hier unsere Open-Air-Favoriten 2017 zusammengestellt. Von Kino über Krimi bis zum Yoga-Festival, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

01. Juni bis Ende der Saison – Hamburg – Street Food Session

Draußen Essen, das macht Spaß. In vielen Kulturen ist es sogar die Regel. Der Trend, auf diese Weise das Schöne mit dem Schmackhaften zu verbinden, wird aber auch in unseren nordischen Gefilden immer stärker. Vielleicht ja genau deshalb, weil wir die rare Sonne so schätzen. So ist es kein Wunder, das gerade im nicht ganz so sonnenverwöhnten Hamburg eine Event-Serie entstanden ist, die – zentral gelegen – ein sehr diverses Publikum anzieht. Die Street Food Session findet ab dem 01. Juni wieder jeden Donnerstag auf dem Spielbudenplatz statt. Es gibt gegrillten Käse, frische Burger, regionale Eiscreme, Sushi, aber auch vegane Gerichte. Es wird vor allem Eins: Lecker.

06. Juni bis 30. September – Berlin – Sommerkino Kulturforum

Kaum werden die Tage wärmer, locken auch schon milde Sommernächte nach draußen. Das heißt nicht nur Festival-Zeit, sondern auch Open-Air-Kino-Saison. Mit der Kulisse der Philharmonie und des Potsdamer Platzes im Rücken, lassen sich Top-Filme und unabhängigere Arthouse-Produktionen besonders gelassen genießen. Von Moonlight über La La Land, bis hin zum aktuellen Aki Karusmäki namens „Die andere Seite der Hoffnung“, ist beim Sommerkino Kulturforum für jede Stimmung und jeden Geschmack etwas dabei. Auf die Kino-Kuration der York-Gruppe ist eben immer Verlass – auch im Sommer.

09. Juni bis Saisonende – München – Kino, Mond und Sterne

Was leuchtet denn da in der Sommernacht? Ist es der Mond? Sind es die Sterne? Nein, es ist eine Kinoleinwand mitten im Westpark in München. Idyllische Atmosphäre, laue Sommernächte und ein unglaublich vielfältiges Kinoprogramm locken raus zum Kino, Mond und Sterne. Das Naturstein-Amphitheater an der Seebühne macht den Open-Air-Kinobesuch geradezu magisch. Pro-Tipp: Gemütliche Kissen und eine Decke auch bei gutem Wetter einpacken. Speziell, wenn die Filme Überlänge haben.

24. Juni – Überall – Die lange Yoga Nacht

Unter dem Motto „Nimm Yoga – Gib Yoga“ treffen sich am 24. Juni in 8 Städten gleichzeitig Yoga-Fans und solche, die es werden wollen. Mit einem Einlassbändchen können in dieser Nacht alle teilnehmenden Studios besucht und ausprobiert werden. Nicht nur in Hamburg, München, Berlin, Bochum, Bremen und Schwerin, sondern auch in Zürich und auf Sylt. Das stärkt den Zusammenhalt und zeigt eine unglaubliche Vielfalt. Namaste.

08. & 09. Juli – Nürnberg – Containerlove

Nein, Container haben an sich nichts besonders Liebenswertes an sich. Aber als Umfeld für ein Festival mit fetten Beats und futuristischen Klanglinien sind die stadtähnlichen Strukturen in industriellem und kaum bewohntem Umfeld natürlich perfekt. So treffen sich am Nürnberger Hafen am 8. und 9. Juli Tänzer, Träumer und Musiker, um ihre Liebe zu Containern und elektronischer Musik zu besiegeln. Kleiner Auszug aus dem Line-Up: Stephan Bodzin, Lydia Eisenblätter, Loco Dice und Chris Binder.

23. Juli – Hamburg – Mord in der St. Pauli Haifischbar

Es ist Juli, die Sonne lacht und wir haben bestimmt keine Lust bei dem Wetter drinnen zu hocken und einen Krimi im Fernsehen zu schauen. Aber ein bisschen Spannung ist trotzdem immer toll. Kein Problem. Im Landhaus Walter gibt es nicht nur tolle Menüs, sondern dazu auch noch Theater mit einer Prise Nervenkitzel. Open-Air Krimi-Dinner versetzt uns mit Spannung und Humor zurück in das Jahr 1965 und in das Szene-Treiben der berüchtigten Haifischbar.

24.-27. August – Pütznitz an der See – Pangea Festival

Wir kennen das: Auf Musikfestivals wird es schnell auch mal spielerisch und im Idealfall haben das die Veranstalter schon mitbedacht. Das Pangea Festival geht noch einen Schritt weiter. Es ist kein reines Musikfestival mit ein bisschen Nebenprogramm, es teilt vielmehr das Programm in Sport, Musik, Kultur und Kindsein. Hier dürfen wir all das und noch viel mehr. Dem Film aus 2016 ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, oder?

25. & 26. August – Schwabmünchen – Singoldsand

Wir könnten jetzt einfach nur das Line-Up vom Singoldsand zitieren und es wäre schon der Knaller. Ein kleiner, feiner Auszug: Käptn Peng, Balbina, BAAL, Rhizomatique… Aber da ist noch was. Diese illustren Musiker treffen sich beim Singoldsand nicht zwischen tausenden von Dixi-Klos und durchprofessionalisierten Kulissen. Sie richten sich stattdessen ganz idyllisch und abseits des Hypes in Schwabmünchen nahe Augsburg ein. Das ändert ihre Performance und auch die Kommunikation mit dem Publikum. Auf eine zauberhafte, einzigartige Weise. Beim Singoldsand ist die Musikwelt für zwei Tage einfach mal noch in Ordnung.

September – Ilbach – Bader Almhütte

Sollte der September schon ein bisschen kühler sein, gibt es trotzdem noch schöne Outdoor-Aktivitäten. Wie zum Beispiel ein Wochenende auf der Bader Almhütte. Denn das heißt: Zünftige Wellness im Freien. In großen Holzbottichen gefüllt mit heißem Wasser und einem Hausrezept aus Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen, können wir in traditioneller Badekleidung die Haut und unsere Muskeln mal so richtig ausspannen lassen. Wer mag, legt dann noch mit einem Peeling oder einer Ganzkörper-Kreidepackung nach.

08. & 09. September – Berlin – Webfest

Netflix, Amazon und alle anderen Streamingdienste haben es gezeigt, der Film wandert ins Netz. Aber es gibt auch viele unabhängige Filmemacher, die einfach direkt für das Internet großartige Programme produzieren. Diesen Produktionen widmet sich das Webfest. Digitaler Content hat hier die Oberhand. Von Comedy über Drama bis hin zu Science Fiction ist alles dabei. Als beste Deutsche Serie wurden 2016 die Tubeheads gewählt, den renommierten What’s Next Newcomer Preis erhielt unter anderem der Regisseur der Horror Comedy Webserie Discocalypse.

08. – 10. September – Hamburg – Yoga.Wasser.Klang

Wer es nicht zur Langen Nacht des Yoga geschafft hat oder dort so richtig auf den Geschmack gekommen ist, kann sich im September mitten in Hamburg noch mal zu richtig guter Musik austoben. Zwischen den wunderschön angelegten Gärten des Planten un Blomen versprechen die Veranstalter des Yoga.Wasser.Klang lockeres Bodenturnen mit gutem Sound. Dazu gesellen sich Meditationskurse, Massageangebote und Kunst-Installationen. Zum Programm geht’s hier. Und wer noch nicht 100% sicher ist, kann sich hier verlockende Bilder aus den Vorjahren anschauen.

Wir hoffen, unser Open-Air Event-Kalender 2017 bringt Euch auf Ideen. Genießt den Sommer!

teilen

2 Gedanken zu „Endlich raus! Unsere Open-Air Event-Kalender 2017

  1. Gerlinde Ackermann

    Leider habe ich keine Stelle auf dieser Webseite gefunden, um mein Problem loszuwerden.
    Seit langem habe ich ein OPUS-Kleid, das schon seit der ersten Wäsche am Halsausschnitt ausgefranst ist. Die Nahtzugabe war also viel zu knapp. Die übrigen Nahtzugaben sind auch so knapp, dass ich daraus nichts verwenden kann für eine Reparatur. Ich würde es ja gerne reparieren, aber diese Stelle ist wirklich kompliziert. Gerade jetzt, bei diesem Wetter, würde ich das Kleid wieder anziehen.
    Vielleicht kümmert sich jemand von der Firma OPUS um meinen Kommentar und weiß Rat für mich?

    1. OPUS

      Liebe Frau Ackermann, wir aus der Blog-Redaktion können Ihr Anliegen sehr gut verstehen, aber leider auch nur bedingt weiterhelfen. Unsere Kollegen vom Kundenservice sind dafür die kompetenteren Ansprechpartner. Am schnellsten können Sie die unter eshop@casual-fashion.com erreichen. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall einen wundervollen Sommer!

      Liebe Grüße,
      die Someday-is-today Blog-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.