Wüstenwellen im Licht des Silent Summer 2016

Dieser Sommer wird ein Silent Summer

02/03/2016

Wir träumen. Es ist Sommer. Sanftes Licht strömt durch die hohen Fenster. Ein kühles Blau ist am Horizont zu erahnen und diese Stimmung spiegelt sich lässig leicht und leise in unserer Kleidung wieder. Mit dem Silent Summer.

Weißer Strohhut Borsalino zu weißem Boxy T-Shirt

Ganz viel Weiß begleitet die erdigen Silent Summer Farbtöne.

Wir nehmen uns Zeit. Zeit für Zen, für pures Bewusstsein, Zeit zum Sein. Dazu gehören Entspannung und Stille. Diese klärende, erholsame Ruhe strahlen auch unsere Outfits aus. Ätherische Weißnuancen ergeben ein klares Stimmungsbild. Ein zarter Farbverlauf von ruhigen Weiß- zu natürlichen Stein-Tönen bildet sich in unserer Kleidung ab. Transparenzen brechen das strahlende Sonnenlicht und lassen den Silent Summer schimmern.

Silent Summer Layering in Weiß und Beige

Layering in zarten, erdverbundenen Farben: Das ist der OPUS Sommer-Look.

Wir kombinieren fließende Blusen mit weiten Hosenformen und genießen so die leichte Brise auf unseren entspannten Looks. Lange zarte Hüllen, weiche sommerliche Strickjacken und Leinentops lassen jeweils den Blick auf die darunter getragenen Lagen zu. Wir brauchen nicht viel. Unsere puren Basics sind Grundlage für jedes Outfit. Leichte Capes durchbrechen die klaren Silhouetten. Auch sie spielen mit Transparenz-Effekten und bilden so den perfekten Abschluss für das sommerlicher Layering.

Transparentes mehrlagiges T-Shirt und weißer Denim

Layer T-Shirt und weißer Denim: Das tragen wir im Silent Summer.

Baststuhl mit weißem Strohhut Borsalino

Zurücklehnen und entspannen. Dafür sind die Silent Summer-Tage da.

teilen

2 Gedanken zu „Dieser Sommer wird ein Silent Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.