Die 5 besten Pflegetipps für Kaschmir

02/12/2017

An kalten Wintertagen lieben wir es, uns in Textilien aus Kaschmir zu kuscheln. Damit uns unsere kostbaren Lieblingsstücke besonders lang erhalten bleiben, achten wir stets auf eine schonende Pflege.

Hochwertiges Kaschmir wird mit der Zeit immer besser, wenn es richtig gereinigt und gepflegt wird. Die Zauberformel: Tragen, Lüften, Waschen, Trocknen und Bürsten. Damit unsere Lieblingsstücke aus Kaschmirwolle geschmeidig weich bleiben, sollten wir einige Pflegehinweise beherzigen. Mit dieser Anleitung gelingt es uns garantiert.

Pullover mit Kaschmir von OPUS Fashion.

Der Kaschmir-Anteil verleiht dem Strickpullover einen soften Griff und maximalen Tragekomfort.

1. Tipp: Kaschmir zuerst lüften, dann reinigen!

Kaschmir muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden. Meistens reicht es schon aus, wenn wir die Textilien aus weichem Ziegenhaar über Nacht lüften. So können unangenehme Gerüche verfliegen und die feinen Härchen stellen sich wieder auf.

2. Tipp: Kaschmir am besten in der Maschine waschen!

Damit die seltenen Naturfasern auch noch nach der Wäsche kuschelig sind, empfehlen wir einen lauwarmen Hand- oder Wollwaschgang in der Waschmaschine bei geringer Drehzahl. Bei der Handwäsche achten wir darauf, dass wir die Temperatur nicht wechseln und die Kaschmirteile nur wenig bewegen. Schwere Strickteile waschen wir allerdings besser nicht mit der Hand, da sich die Textilien mit Wasser vollsaugen und somit ihre ursprüngliche Form verlieren. Aus diesem Grund verzichten wir auch fürsorglich auf Weichspüler. Aufheller und Bleichmittel vermeiden wir ebenfalls, um die Farbbrillanz zu erhalten.

Hochwertiger Kaschmirschal von someday Fashion.

Luxuriöses Accessoires aus hochwertiger Kaschmir-Qualität.

Zusätzlich sorgen spezielle Waschmittel für eine schonende Reinigung. Ein echtes Wundermittel für die Kaschmirpflege ist das Waschmittelkonzentrat Kaschmirliebe von kaëll. Denn es reinigt unsere Lieblingsstücke aus Kaschmirwolle besonders schonend. Auch andere Wollarten und sogar Daune werden mit dieser Pflege sanft gereinigt. Die rückfettende Pflegeformel sorgt dafür, dass die Fasern weich und anschmiegsam bleiben. Zudem lassen sich lästiges Pilling und kleine Knötchen reduzieren. Und das Beste daran: Unsere Wäsche duftet wunderschön nach weißem Jasmin und pudrigem Sandelholz.

3. Tipp: Kaschmir liegend trocken!

Nach der Wäsche legen wir die nassen Kleidungsstücke sorgfältig und flach auf einem saugstarken Handtuch aus. Oder wir rollen es vorsichtig in eben jenes Handtuch ein. Auf gar keinen Fall: die Teile auswringen und zum Trocknen auf einen Bügel oder über die Heizung hängen. Dann schrumpft die Wolle oder verändert ihre Form.

4. Tipp: Kaschmir richtig aufbewahren!

Damit die Kleidungsstücke ihre ursprüngliche Form bewahren, legen wir sie behutsam zusammen. Wir empfehlen dazu, die Textilien dunkel, kühl und trocken im Schrank aufzubewahren und regelmäßig zu lüften.

5. Tipp: Kaschmir zwischendurch pflegen!

Die handgefertigte Kaschmirbürste Streicheleinheit von kaëll entfernt Fusseln, Haare und Schmutz. Dabei achten wir darauf, dass die Textilien schon getrocknet sind, da die Fasern ansonsten beschädigt werden können. Diese Bürste ist ideal, um unsere Lieblingsstücke zwischen dem Tragen und der nächsten Wäsche zu pflegen.

Waschmittelkonzentrat für Kaschmir & Wolle von KAELL.

Echte Kaschmirliebe: Waschmittelkonzentrat für Kaschmir & Wolle.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.