Der ultimative Sommerfarben Styleguide: Lasst uns leuchten!

13/05/2017

Im Sommer zeigen wir Farbe. Nein, wir zeigen sogar mehrere, starke Farben in einem Outfit. Wie die so richtig leuchten und zugleich wunderschöne Harmonien erzeugen, zeigt unser Sommerfarben Styleguide.

Die starken Sommerfarben dieses Jahres sind das senfgelbe Mute Mustard, der erdige Grünton Transmitter, das strahlende Rot Deep Red und unser innig geliebter Bordeaux-Ton namens Dark Port. Das sind charakterstarke Farben, die sorgfältig inszeniert werden möchten. Eine wahre Herausforderung, aber für einen so neuen, aufregenden Style lohnt sich das Ausprobieren. Unser Styleguide bietet eine Richtung, mit der Zeit werdet Ihr aber auch sicher selber experimentieren.

1. Farbharmonie: Zwei starke Farben werden mit Crème-Weiß und Weiß kombiniert

Farbharmonie mit Weiß, Blau und Gelb

Zwei starke Farben mit Creme-Weiß oder oder Weiß

Besonders leuchten Farben natürlich, wenn sie einen weißen Rahmen bekommen. Weiß-Abstufungen sorgen dabei für Natürlichkeit. Ein ganz besonders lebendiges Beispiel: Ein großzügiger floraler Print in Mustard Mute und Weiß dekoriert ein dunkelblaues Top. Dazu eine Culottes in Crème-Weiß und der elegante und doch unkomplizierte Sommerlook steht. Doch diese Farbharmonie ist so schön, dass sie sich beliebig drehen lässt. Ob dunkelblaue Bluse oder Hose, ob Stricktop oder Kleid in Mustard Mute: Crème-Weiß und Weiß sind der perfekte Rahmen.

2. Farbharmonie: Zwei starke Farben und eine Farbabstufung werden mit Crème-Weiß und Weiß kombiniert.

Zwei starke Farben und eine Farbabstufung zeigen sich mit Weiß

Noch mehr Farbe bitteschön? Klar geht das. Aber nur, wenn es sich bei der weiteren Farbe um eine Abstufung der anderen zwei Farben handelt. So kombinieren wir diesen Sommer mit Vorliebe das leuchtende Deep Red mit dem bordeauxroten Dark Port. Von dort ist der Weg zu einem dunklen Blau gar nicht mehr so weit. Damit dieser Look so richtig frisch wird, gesellen sich dann wieder unsere zarten Weiß-Töne dazu.

3. Farbharmonie: Zwei Farben und ein starker Akzent werden mit Crème-Weiß und Milk kombiniert

Das Gelb leuchtet besonders schön neben dem erdigen Braunton.

Aber es müssen ja auch nicht immer zwei starke Farben sein. Ein starker Akzent und eine Kombination aus einem neutralen und einem ruhigen Farbton können auch einen wunderbar modernen Effekt erzeugen. Besonders schön wirken erdige Farben als ruhiger Ton. In diesem Fall ist das ein rauchiger Grünton namens Transmitter. Zusammen mit Schwarz bieten sie den perfekten Rahmen für sommerliche Farben. Wie zum Beispiel das strahlende Mute Mustard. Zusammen mit Weiß oder Crème entsteht so wieder eine ganz andere Harmonie, die keine fließenden Übergänge braucht und trotzdem einen edlen Look möglich macht.

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.