Bluse mit Knotendetail, Rock mit Volant, Top mit Pelum

Der feminine Twist: Sinnliche Formen machen’s möglich

11/04/2017

Diesen Sommer bringen wir unseren Wunsch nach Bewegungsfreiheit mit unserer Sehnsucht nach Sinnlichkeit zusammen. Das Ergebnis sind sinnliche Formen: Lässige Tops und Röcke, veredelt mit schwingenden Stoffbahnen.

Palazzo Hose mit Streifen, dazu Top mit Peplum

Feminines Top zur Hose mit sportlichen Streifen: das sind sinnliche Formen.

Sommerkleid in weiß mit Volant-Rock.

Sommerkleid mit weichem Volant. Unkompliziert und feminin.

Diesen Sommer versüßen wir unser Styling mit Rüschen an Röcken und Kleidern. Hinzu gesellt sich das sogenannte Peplum. Das Peplum ist ein Taillen- oder Hüftschößchen. Mit Hilfe dieses vielseitigen Volants werden die sinnlichen Formen moderner und noch weitreichender einsetzbar.

Denn das Peplum finden wir nicht nur an Röcken und Kleidern, sondern auch als eine Art Verlängerung an schmalen Shirts, die nach unten zum Schößchen auslaufen.
Diesen sinnlich femininen Trend setzten wir bei Opus in sportiven puren Styles um, so dass das klassische T-Shirt oder die schlichte fließende Bluse zum Keymodell der Saison werden.

Zu Peplum und Rüsche gesellen sich Knoten und Raffungen

Detailfoto mit femininem Knoten-Detail an einer Bluse

Knoten-Details am Ärmel sind dieses Jahr eine neue Variante der sinnlichen Formen.

Raffungen oder Knotendetails setzen wir ebenfalls gezielt als sinnliche Formen ein. Sie wirken verspielt, ohne an Sportlichkeit einzubüßen. Hemden werden geknotet, aufgeknöpft und wie ein Carmen-Top über die Schultern gezogen.

teilen

2 Gedanken zu „Der feminine Twist: Sinnliche Formen machen’s möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.