Blumenprints und Urban Tropics: Wir holen tropische Einflüsse in die Stadt

30/05/2018

Im Sommer gleicht die Stadt weniger einer Blumenwiese. Es ist eher die unergründliche Tiefe und die Vielfalt des tropischen Dschungels, die uns im urbanen Raum inspiriert. Das spiegeln unsere aktuellen Farbtrends und Blumenmuster aufs Schönste wieder.

Blumenprints für den Sommer kommen nie aus der Mode. Doch was sie dieses Jahr ganz besonders hervorscheinen lässt, ist die neue Farbpalette, in der sie sich darstellen. Blumen begegnen uns vermehrt auf dunklen Hintergründen. Ob es ein kräftiges Pink ist oder ein sonniger Gelbton, dass uns aus den Blumen entgegenleuchtet, ein schwarzer oder anthrazitfarbener Hintergrund bringt die Muster erst recht zum Strahlen.

Mit diesen urban-tropischen Farbkombinationen und exotischen Blumenmustern bringen wir auch eine ganz neue Tiefe in unsere Büro-Outfits. Zudem bilden Blusen und Kleider dieses Trends eine perfekte Brücke zwischen Work and Play. Nach Arbeitstag einfach den Blazer oder die Strickjacke ablegen und einen leichten Strohhut aufsetzen, schon geht’s casual und doch stilvoll zum abendlichen Picknick oder zum Treffen mit Freunden auf einen Aperol in der milden Abendsonne.

Schwarzes Shirt von someday Fashion.

Urban Tropics und Blumenrprint ergeben eine stilvolle Kombination.

Doch da ist noch etwas: Ganz wie im Dschungel, so definiert sich auch das sommerliche Licht in der Stadt durch ein zauberhaftes Spiel mit Licht und Schatten. Nur sind die urbanen Lichtspiele von Architektur und nicht von der Fauna geprägt. Die so entstehenden grafischen Kontraste finden sich ebenfalls in unseren Prints wieder. So werden die neuen Farbharmonien einander spannungsvoll auf einem Top gegenübergestellt. Oder das Colorblocking mit Schwarz, Weiß und kräftigen Kontrastfarben sorgt in einem ganzen Outfit für modernen Glanz.

Ob Blumen oder grafische Muster, der Urban Tropics Trend lässt den Sommer auch in der Stadt ganz üppig und in Farbe Einzug halten.

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.